deutsche-schutzausrüstung.com - Wir beliefern Deutschland mit Schutzausrüstung

Produktion von Atemschutzmasken

Atemschutz ist ganz besonders wichtig bei Arbeiten im Industrie Bereich und in Laboren wo mit schädlichen Stäuben, Aerosolen oder Dämpfen gearbeitet wird. Atemschutzmasken gibt es in vielen verschiedenen Ausführungen und Sicherheitstypen. Sie unterscheiden sich in den Vlieslagen und die Filtrationseigenschaften. Der große Unterschied bei der Auswahl der richtigen Atemschutzmaske ist, ob eine Maske ohne Ventil (medizinische Bereiche, Lebensmittelbranche, persönlicher Bedarf) oder mit Ventil (Industrie, Labor, Bauwesen) benötigt wird. Eine der wichtigsten Komponenten ist das sogenannte Meltblown-Vlies. Der Stoff dient als Filter und stellt die „Wirksamkeit“ der Atemschutzmasken sicher.

Unser Gedanke ist der, dass wir die Unabhängigkeit der Produktion von Atemschutzmasken auf dem Weltmarkt gewährleisten damit das Vlies, das „Herzstück“ der Atemschutzmaske und die Atemschutzmasken verstärkt in Deutschland produziert werden.

Da wir eine autarke Produktion anstreben ist es das Ziel unsere Masken komplett in Deutschland herzustellen, so auch die einzelnen Komponenten die wir zukaufen wie zum Beispiel das Polypropylengranulat, die Nasenbügel, die Ohrschlaufen, die Verpackung usw.

Unsere Produktionslinien für medizinische Gesichtsmasken (OP-Masken); FFP2- und FFP3-Masken werden entsprechend zertifiziert und zugelassen sein. Die Fertigungslinien werden vor Ort teilweise in einem Reinraum der Klasse 7 EN ISO 14644-1 aufgebaut.

Nach erfolgreicher Herstellung und vor der erstmaligen Inverkehrbringung werden unsere Atemschutzmasken auf die technischen Vorgaben der europäischen Normen geprüft und zertifiziert.